Petition für kurze Schulwege und mehr Oberstufenplätze

Liebe Eltern,

viele Kinder müssen im kommende Jahr eine weit entfernte Oberschule besuchen. Dazu kam es, weil zu viele Plätze in der Vergangenheit abgebaut und Schulgrundstücke verkauft oder abgerissen wurden. Gleichwohl die Zahlen der in die Oberstufe kommenden Jahrgänge seit langem bekannt sind, wurden keine geeigneten Maßnahmen ergriffen, der Nachfrage an Oberstufenplätzen gerecht zu werden. Die Folge ist in den meisten Fällen ein für alle Beteiligten unwürdiges Losverfahren über die wenigen freien Plätze. Mit etwas Pech müssen Kinder über eine Stunde fahren, um ihre neue Schule zu erreichen.

Wir müssen handeln!

Dieser Zustand ist nicht akzeptabel und das Ausweichen auf Privatschulen oder den individuellen Klageweg ist für viele Betroffene nicht möglich! Deshalb unterstützen wir die Petition “Berliner Bildungsnotstand stoppen – Verantwortung übernehmen”. Damit in Zukunft alle Kinder einen kurzen Schulweg haben und trotzdem auf ihre bevorzugte Schule gehen können – ohne Lotterie!

Menü