Naturnahe Stadterziehung in der Karl-Marx-Allee

Der Spieltraum versteht sich als ein Kita-Träger, der in seiner täglichen Arbeit Natur und Stadt miteinander verbinden will. Dieses  Konzept der naturnahen Stadterziehung füllen wir Jahr für mit Leben. So gehört zu unserem Team ein Wald-Begleiter, der den Kindern die Wunder der Natur aus der Nähe zeigt sowie viele weitere Ideen in den Einrichtungen zum Thema Natur. Eine dieser Ideen möchten heute einmal vorstellen.

Kinder, Kartoffeln und hilfsbereite Eltern

In unserer Einrichtung in der Karl-Marx-Allee haben wir Hochbeete auf der Außenfläche angelegt. Florian und Matthias, unser hausinterner Tischler, haben die Umfassungen entworfen, gezimmert und mit einem kleinen Gartenzaun verziert. In den vergangenen Wochen war dann alles bereit, unsere Kinder auf die Beete loszulassen.

Unsere kleinen Gärtner pflanzten Bestandteile einer gesunden Ernährung und konnten somit spielerisch die Zusammenhänge unserer Nahrungsproduktion lernen. In den Hochbeeten wachsen nun Kartoffeln, Bohnen, Tomaten sowie Minze, Erd- und Johannisbeeren.

Zum Erfolg des kleine Bauernhofs tragen auch unsere hilfsbereiten Eltern bei, welche die Pflanzen in der Schließzeit gießen werden. Wir freuen uns schon, mit den Kindern zu ernten und werden an dieser Stelle selbstverständlich darüber berichten.

Menü